Bahn-Express Chengdu-Europa f?rdert Handel zwischen China und Europa

27.07.2018

China Railway Express, so hei?t die Containerzugverbindung, mit der G¨ıter zwischen China und Europa transportiert werden. Die gro?e Ladekapazit?t, die Geschwindigkeit, die niedrigen Kosten und die Wetterunabh?ngigkeit machen den China Railway Express zu einer immer beliebteren Alternative zum See- und Lufttransport. Besonders f¨ır Massenware oder schwere G¨ıter ist der Transport mit dem Zug gut geeignet.

Chengdu verf¨ıgt ¨ıber eine vielf?ltige Industrie mit Automobil-, Pharmazie-, und Bekleidungsunternehmen und einem wachsenden Handel mit dem Ausland. Daher wurde in Chengdu ein internationaler Bahnhof in der Sichuaner Experimentalzone f¨ır Freihandel er?ffnet. Bislang sind G¨ıterzuglinien zwischen Chengdu und 14 Verkehrsknotenpunkten Chinas, darunter Shanghai, Shenzhen, Guangzhou und Pingxiang, er?ffnet worden. Durch Schifftransport und Schienenverkehr ist Chengdu nun mit den Hafenst?dten im Yangtze- und Perlflussdelta sowie an der Beibuwan-Bucht verbunden.

Mit dem Bahn-Express Chengdu-Europa kann man von Chengdu aus 16 europ?ische St?dte erreichen. Von den ¨ıber 3.600 Z¨ıgen des China Railway Express, die 2017 fuhren, befuhren 858 die Strecke Chengdu-Europa. Damit nahm Chengdu landesweit den ersten Platz ein. Laut Zeng Yi, Abteilungsleiterin f¨ır Au?enverbindungen des Verwaltungskomitees beim Chengdu' er Internationalen Eisenbahnhafen, wurde mit dem Bahn-Express Chengdu-Europa der Bedarf an Import und Export gedeckt.

"W?hrend 2013 nur 31 Z¨ıge fuhren, ist die Zahl im vergangenen Jahr auf 858 gestiegen. Ein Beweis daf¨ır, dass zahlreiche Unternehmen diesen Transportweg nutzen. Ein einzelner Container kann G¨ıter im Wert von ¨ıber 50.000 US-Dollar bef?rdern. Mit dem Bahn-Express Chengdu-Europa k?nnen Erzeugnisse der IT- und Maschinenbauindustrie schnell und g¨ınstig nach Europa transportiert werden."

Dank dem Ausbau des Logistiknetzes k?nnen einerseits elektronische Produkte aus Chengdu in gro?en Mengen nach Europa gebracht werden. Andererseits gelangen Waren aus Europa in die s¨ıdwestchinesische Metropole, zum Beispiel Komplettautos, Wein und Bier. Ning Wei von der Chengduer GmbH f¨ır internationale Zuglinien war am Aufbau des Bahn-Express Chengdu-Europa beteiligt. Er hat mit eigenen Augen gesehen, wie diese Bahnverbindung zur Internationalisierung der Stadt beigetragen hat.

"Mit dem Bahn-Express Chengdu-Europa ist ein Logistik- und Handelsweg zwischen zwei Binnenlandregionen geschaffen worden. Dadurch ist der Mangel an maritimer Wirtschaft behoben worden. Da Chengdu nicht am Meer liegt, hatte es fr¨ıher hinsichtlich der Au?en?ffnung und der Einfuhr neuer Produkte einen gewissen Nachteil gegen¨ıber den K¨ıstenst?dten. Mit dem Bahn-Express Chengdu-Europa werden vielf?ltigere Produkte in schnellerem Tempo nach Chengdu gebracht. Dadurch wird der Horizont der Chengdu'er erweitert und der Internationalisierungsprozess gef?rdert."


 


Diesen Artikel Drucken Ĝ­ Merken Ĝ­ Senden Ĝ­ Feedback

Quelle: CRI

Schlagworte: Chna,Europa,Bahn-Express